Datenschutz

Wir schätzen den sorgfältigen Umgang mit Kunden- und Personen-, Passanten- und/oder Besucherdaten. Wir möchten beschreiben pro Sensor Technik ob wir personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Dienstleistungen verarbeiten. Weitere Informationen über Datenschutz finden Sie in unsere Datenschutzerklärung. Weiter auf diese Seite finden Sie die die häufig gestellte Fragen über WLAN Zählung. Falls Sie weitere Fragen haben, bitte kontaktieren Sie uns. 

Couting technique

Infrarotstrahl-Zähler
Von uns verarbeitete Sensordaten enthalten keine personenbezogenen Daten.  

Thermischer Zähler
Von uns verarbeitete Sensordaten enthalten keine personenbezogenen Daten.

3D-Stereoskopie-Zähler
Von uns verarbeitete Sensordaten enthalten keine personenbezogenen Daten.

WLAN/Bluetooth-Zähler
Sensordaten, die wir hier verarbeiten, enthalten eine pseudonymisierte MAC-Adresse. Dies wird von der DSGVO als personenbezogene Daten eingestuft.

Objekterkennung
Von uns verarbeitete Sensordaten enthalten keine personenbezogenen Daten. Wir verarbeiten keine Videobilder.

Die Datenschutzrichtlinien finden Sie hier

Warum sollte ein Immobilienbesitzer Menschen zählen wollen?

Ein Immobilienbesitzer hätte gerne einen Einblick in die Besucheranzahl und Passagierströme beispielsweise eines Einkaufszentrums. Dies zeichnet ein Bild von der Attraktivität eines bestimmten Einkaufszentrums und zum Beispiel den Einfluss von räumlichen Veränderungen im Einkaufszentrum auf die Auswirkungen von Veranstaltungen, Kampagnen und Öffnungszeiten.

Warum sollte ein Händler Menschen zählen wollen?

Ein Händler möchtet Einblick in die Anzahl der Kunden in einem Geschäft haben. Darüber hinaus werden Einblicke in die Kundenrouten geboten und Einzelhändlern ermöglicht, ihren Kundenservice zu verbessern.

Was ist mit der Privatsphäre? 

PFM ist ein sehr etabliertes Unternehmen, das sich sorgfältig mit dem Datenschutz befasst. Sie überprüfen regelmäßig ihre Leistungen auf die Einhaltung aktueller Vorschriften und verfolgen die diesbezüglichen Entwicklungen. 

Besucherzahlen mit Wi-Fi, wie funktioniert es?

Dieser Sensor registriert alle Passanten und/oder Besucher, die ein Gerät auf dem WLAN und/oder Bluetooth aktiviert sind (das Gerät sendet regelmäßig Sondieranfragen). Daten, die wir verarbeiten, bestehen aus Sensor-ID, Datum und Uhrzeit, MAC Adresse und Signalstärke.

Ich lebe in der Innenstadt. Was geschieht mit meinen Informationen?

PFM zählt die Anzahl der Menschen in und um Geschäfte und Einkaufszentren. Die Sensoren verfügen daher über einen automatischen Filter, um zu verhindern, dass Bewohner erfasst werden. PFM weiß, dass Signale von Anwohnern hauptsächlich vor und nach Ladenöffnungszeiten gemessen werden. Daher geht PFM davon aus, dass, wenn das gleiche Signal zweimal am Tag, einmal am Morgen und einmal am Abend zu sehen ist, dies ein Signal von einem Anwohner ist. Diese Signale werden jeden Tag automatisch ausgefiltert. Wenn Sie also in der Nähe eines Zählpunkts wohnen, werden Sie nicht in die Zählungen einbezogen.

Was kann man anhand dieser Zahlen sehen?

Basierend auf den WLAN-Signalen werden Informationen über die Anzahl der einzigartigen Personen in einem Geschäft/Einkaufszentrum, die Route der Passagiere, die Dauer des Aufenthalts (innerhalb des Sensornetzwerks) und wie oft sie zurückkommen, erhalten. Die Messsysteme von PFM erfassen keine anderen Daten von mobilen Geräten.

Was finden wir später heraus?

PFM zählt die Menschenmenge und erstellt aggregierte Berichte ohne die Möglichkeit einer Verknüpfung mit individuellen persönlichen Daten. Es werden keine MAC-Adressen an Kunden ausgeliefert. Alle Änderungen sind völlig anonym, ähnlich wie beispielsweise Staus täglich gemessen werden. Zusätzlich werden die für diese Berechnungen erforderlichen MAC-Adressen automatisch verschlüsselt, damit eine Verbindung mit einer bestimmten Person nicht möglich ist.

Teilnahmeverweigerung

Jeder hat die Möglichkeit, die MAC Adresse seines Mobilgeräts über ein Opt-Out-Register zu kündigen. Danach werden diese MAC Adressen nicht mehr gezählt und in die Forschung und Analyse einbezogen. Seit sich PFM für PrivacySIG entschieden hat, gibt es ein europäisches Opt-Out-Register. Wenn Sie sich hier abmelden, wird Ihre MAC Adresse nicht mehr gezählt und von allen Mitgliedern von PrivacySIG (derzeit gibt es 9 Unternehmen) in die Forschung und Analyse einbezogen. Weitere Informationen zu PrivacySIG finden Sie hier

So finden Sie Ihre MAC Adresse mit einem Android heraus: Einstellungen -> Telefoninfo -> Status -> WLAN-MAC-Adresse. Mit einem iPhone: Einstellungen -> Info -> WLAN-Adresse.

Können die Sensoren Fehlfunktionen verursachen oder andere (medizinische) Geräte stören? 

Die PFM-Sensoren erfassen nur die Anwesenheit von WLAN-Signalen von mobilen Geräten. Sie senden keine Signale aus. Soweit bekannt, ist daher keine Störung anderer (medizinischer) Geräte möglich.

Wer zählt?

Die Zählungen werden von PFM durchgeführt. Seit 1984 bietet PFM Systeme, die Besucher von Geschäften und Einkaufszentren zählen und verfolgen.